Mein KuhZwei 2021 – wer hat an den Monaten gedreht?

‚Ich schreibe jede Woche einen Blogartikel‘ – das war mein Vorsatz zu Beginn des Jahres. Kurz auf den Kalender geschaut kann ich sagen, dass ich das nicht einhalten werde. Meinen letzten Blogartikel habe ich Anfang Mai geschrieben! Jetzt könnte ich natürlich meinen Kopf in den Sand stecken wie Michel seinen in die Suppenschüssel und mir denken: ‚Na, dann brauch ich ja auch gar nicht mehr zu schreiben.‘ Ehrlich? Das habe ich auch eine Zeit gedacht – und jetzt ist der Sommer da und es geht wieder los. Lieben Dank auch an meine Blog Buddy:in Stefanie Walden. Sie schickt mir immer ihre Blogartikel und das spornt mich an.

Was ist bei mir seit meinem letzten Rückblick im März passiert? März? Das war ja schon letztes Quartal – daher heißt mein Rückblick auch nicht April/Mai/Juni – sondern kurz KuhZwei.

 

Mein zweites Online Gruppen Coaching ist an den Start gegangen

Die letzten Monate waren sehr aufregend! Ich war im Masterkurs von Katrin Hill und habe meinen zweiten Online Kurs gelauncht  – wie es so schön heißt, also an den Start gebracht und verkauft. Ich muss ersteimal googeln, ob es das Wort ‚gelauncht‘ auch gibt und siehe da, sogar der Duden hat es aufgenommen. Gestartet habe ich den Kurs ‚Mit Leichtigkeit zum GerneLerner‘ mit den Mitmachtagen: ‚So wird Lernen leicht wie Eis essen.‘ Lernen darf Leicht sein und da der Sommer kommt, passt für mich der Vergleich!

Trixi hält ein Eis in der Hand, um zu sagen, dass Lernen leicht wie Eis essen ist.

Was mir während der vergangenen Monate aufgefallen ist: Einerseits kann man denken, dass das Thema Lernen jetzt in aller Munde ist und dadurch viel Zulauf hat. Andererseits ist das Thema so präsent, dass Du denken kannst: ‚Oh, nicht schon wieder DIESES Thema!‘ Und genau das hat mich angespornt! Lernen darf leicht sein und was passt dazu nicht besser als ’so leicht wie Eis essen‘. Neun wundervolle Teilnehmer haben sich mit mir auf den Weg gemacht, damit das Lernen leicht werden darf.

Und wie es bei meinen Kursen immer ist, lernen Kinder zusammen mit ihren Eltern. Es ist so toll zu sehen, wie sie gemeinsam Erfahrungen machen und auch den Spaß zusammen finden. So fällt es den Eltern leichter, ihren Kindern zu vertrauen, dass sie sich allein um die Schule kümmern. Denn das ist das Ziel: Schule ist Aufgabe der Kinder und natürlich können die Eltern unterstützen, wenn ihre Kinder sie fragen.

Letzter Kurstag – es gab etwas zu feiern!

4 Module in 5 Wochen – auf geht es zum GerneLerner

Hast Du eine Idee?

Im Master-Kurs habe ich viele interessante Leute  und auch neue Themen kennengelernt. Hast Du schon etwas von Physiognomik gehört? Lt. Wikipedia bezeichnet Physiognomik bezeichnet ‚…die Versuche, aus dem Äußeren besonders des Gesichts auf bestimmte Charakterzüge des Menschen zu schließen‘. Das hörte sich für mich so an, wie ‚Schublade auf – Mensch rein – Schublade zu‘. Ist das wirklich so? Und kann man diese ‚Versuche‘, die viele auch Facereading nennen, für die Berufsorientierung nutzen, um Talente zu erkennen und so seinen Traumjob zu finden? Darüber hatte ich mit Anita Horn-Lingk ein Interview geführt, und wir haben uns unterhalten, wie Facereading bei der Berufsorientierung unterstützen kann.

Mit Rebecca Heyer, sie ist Stimmtrainerin,  sprach ich darüber, was Du tun kannst, damit die Stimme auch hält, wenn Du aufgeregt bist, z.B. bei mündlichen Prüfungen.

Und mit Andrea Schmalzl von den Relax Kids tauschte ich mich aus, ob Lernen überhaupt Spaß bringen muss und darf Lernen leicht sein?

Mein Buchprojekt startet

Schon lange habe ich davon geträumt, ein Buch zu schreiben. Mit Yvonne Kraus wage ich das Abenteuer  und nun heißt es Struktur erstellen und schreiben, was das Zeug hält. Der Arbeitstitel meines Buches heißt: ‚Lernen leicht wie Eis essen‘ – denn das ist genau das, was ich erreichen möchten: dass das Lernen leicht ist.

 

 

Natur sprießt und blüht

Wenn ich mit Floppy spazierengehe sehe ich, wie die Natur sich entwickelt und ich geniesse jeden Augenblick und jede Farbexplosion:

Auch auf den Weg zur Ostsee erstrahlt der Raps in seinem typischem Gelb.

 

Was ist sonst noch passiert?

  • Mein Lütter wurde 17 (ach, und ich hatte auch Geburtstag :-))
  • Der Sommer ist da! Und ich schlafe draußen!
Hängematte mit Beckdecke und blauem Himmel

Herrlich, unter freiem Himmel schlafen zu dürfen!

  • Kaum, dass die Schule wieder angefangen hat, sind auch schon wieder Ferien
  • Ich arbeite an meinem Logo.
  • Endlich wieder zur Ostsee fahren!

Was für eine Ruhe!

Und Floppy ist immer dabei!

Einfach ungezwungen einen Snack essen!

 

  • Tennis hat wieder angefangen und mit Roland Garros und Wimbledon gleich zwei Grand Slam Turniere – hurra! Allein vom Anschauen kann man so viel lernen!
  • Keramik bemalen mit meinen Freundinnen.

Sei frech und ?

Punkt an Punkt

Anker setzen

  • Spargel essen
  • Ameisen im Haus

Ameisen in the house

  • Abiturprüfungen: ‚Wie schaffe ich den ganzen Lernberg?‘, fragen sich manche Abiturienten. Und natürlich gibt es eine Lösung!

Mit einer guten Planung!

  • Jeden Monat treffe ich mich mit meinen Nichten zum gemeinsamen Kochen – natürlich online.

 

Was mich im Juli 2021 erwartet

  • Urlaub!!!!
  • Ich arbeite weiter an meinem Buchprojekt.
  • Ich freue mich auf eine Storytelling Masterclass.

Bis zum nächsten Artikel!

Hast Du Interesse auf einen Kennenlerntermin? Dann klick einfach hier und suche Dir einen passenden Termin aus! Ich freu mich auf Dich!

Deine

Das ist die Unterschrift von Trixi Tumert

Lass‘ die Neugier in Deinen Alltag!

__________________________________

Hast Du Lust auf mehr? Mehr motivierende Tipps rund um das Thema Lernen? Dann melde Dich an zu meinem GerneLerner Schnack und erhalte frische Impulse!

By Trixi Tumert

Moin, ich bin Trixi. Ich habe eine Vision: In dieser gibt es eine Welt voller GerneLerner und NeugierigBleiber. Jeder hat seinen eigenen Lernweg und gemeinsam finden wir Deinen. Wir finden heraus, welche Lernstrategie die richtige für dich ist. Wie, wann und wo Du am besten lernst kannst, so dass Dir Lernen Spaß bringt und Du das, was Du gelernt hast auch behältst! Und auf dem Weg dahin entdecken wir zusammen Deine Stärken! Bist Du dabei?


.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.