Mein Februar 2021 Rückblick – zwischen Technik und Handwerk

Wow, wie schnell die Zeit vergeht. Schon ist der zweite Monat im ehemals Neuen Jahr vorbei und das hat mich beschäftigt:

Diskussion über Mangelabitur und verlorenes Jahr

Im Februar habe ich viele Diskussionen über die Auswirkungen Corona und die Schulwelt verfolgt. Das ist wohl der gleiche Effekt, wie dass man nur Schwangere sieht, wenn man selbst schwanger ist, Überall wurde über das Thema gesprochen, in den sozialen Medien, in Zeitungen, mit Freunden – mit 1,5 m Abstand, versteht sich! Ich habe Wörter wie ‚Mangelabitur‘ und verlorenes Jahr gehört und das hat mich aus zwei Gründen traurig gemacht. 1. Den Kindern wird damit suggeriert, dass das Abitur, das sie im Sommer machen, nicht so viel wert ist, wie die anderen Abschlüsse aus den Vorjahren und zweitens, dass sie in dem vergangenen Jahr nichts gelernt haben.

Ich würde mir wünschen, dass auch auf die andere, die positive Seite geschaut wird. Was die Kinder neben der Schule gelernt haben. Und wenn es nur das ist, dass sie sich wieder auf die Schule freuen und eine live Begegnung in Fleisch und Blut ohne dem viereckigen Kasten schätzen lernen.

Mein Vortrag über Impact Technik nach Danie Beaulieu

Durch meine LernCoaching Ausbildung bin ich ein richtiger Weiterbildungsjunkie geworden. Ich bin so süchtig nach Neuem wie mein Hund Floppy nach Leckerlis. Unter anderem habe ich vor zwei Jahren eine Schulung zu den Impact Techniken besucht. Diese Methode ist ein Coaching ohne Worte. Hört sich komisch an, ist aber sehr effektiv! Bei den Impact Techniken werden Alltagsgegenstände wie Geldstücke, Becher, Luftballons genutzt, um den Gegenüber neugierig zu machen, warum ich jetzt diesen Gegenstand benutze. Durch diese Neugier ist er nicht nur offen, ein Gespräch zu führen, sondern fordert die Auflösung, was dieser Gegenstand mit seinem Problem zu tun hat, regelrecht ein. Im besten Fall findet er die Lösung selbst. Diese Technik habe ich bei den RelaxKids, bei denen ich meine Ausbildung zur Entspannungs- und Stresspräventionstrainerin absolviert habe, vorgestellt, damit andere LernCoaches ihren eigenen Methodenkoffer weiter befüllen können.

Mein erstes Video für mein Selbstmarketing ist fertig

Puh, das war eine schwere Geburt. Ich hatte mir für dieses Jahr vorgenommen, mehr Videos von mir, meiner Arbeit und auch für meine Kurse zu erstellen. Dafür habe ich Anfang Februar einen Videoschnittkurs besucht bei Stephanie Tilenius und dieser Kurs stand unter keinem guten Stern:

  • Ich konnte das Programm für die Schnittbearbeitung (Adobe Rush) nicht laden, da mein Betriebssystem zu alt war.
  • Eigentlich wollte ich meine Videos tagsüber drehen. Doch immer, wenn ich angefangen habe aufzunehmen, gellte ein ‚Mama, wo bist Du?‘ durch’s Haus. Also bin ich auf den Abend ausgewichen, mit der Konsequenz, dass meine Konzentration so hoch war wie der Ruhepuls eines Spitzensportlers und ich drei Abende für das kurze Video gebraucht habe. Das darf besser werden!
  • Während der Live Treffen, bei denen uns die Schnitttechnik erklärt und uns Feedback auf die Videos gegeben wurde, brach mein Internet immer wieder zusammen, und ich bekam alles nur in abgeschnittenen Häppchen mit.

Damit nimmt die Frage ‚Habt Ihr noch Internet?‘ Platz 2 in der Hitliste der häufig gestellten Fragen bei uns in der Familie ein. Platz 1 ist ‚Was gibt es zum Essen?‘

Mein erstes Video

Dass ich nun Ende ein fertiges Video habe, das habe ich der wunderbaren Stephanie zu verdanken!

Was war sonst noch los im Februar 2021?

  • Abschluss GerneLerner Kurs – Wie schnell die Zeit vergeht! Mein allererster Online Kurs ist vorbei und es war eine tolle Zeit, die Familien über 8 Wochen zu begleiten. Vielen Dank für das Vertrauen! Der nächste Kurs startet bald. Trage Dich gern auf die Warteliste ein, dann wirst Du gleich benachrichtigt, wenn es wieder losgeht!
  • Winter in Hamburg – Und die Natur zeigt sich von der schönsten Seite.
  • Ich habe mir die Almhütte und Italien nach Hause geholt – Mit Kochkursen für eine leckere Suppe in Brottasse und hausgemachten Gnocchis von Anke Tieken
  • Letztes Training an der Volkshochschule Ahrensburg – Seit September 2020 habe ich eine Gruppe Schüler und Schülerinnen begleitet, deren Schulzeit teilweise schon einige Zeit vergangen ist und sie nun ihren mittleren Schulabschluss nachholen möchten. Wir haben Lerntechniken, Motivation, Lernorganisation und Prüfungspower durchgenommen. Im Februar war das letzte Treffen und jetzt geht es ab in die Prüfungen.
  • Meine Hündin Floppy wurde operiert – Das war zwar eine geplante OP und trotzdem schwingt immer Angst mit. Das letzte Kind hat eben Fell.
  • Ich habe einen Blogger Award erhalten – Im Januar bin ich durch Judith Peters zum Bloggen gekommen und habe gleich einen Award erhalten. Hurra!
  • Bald bin ich wieder Beifahrer – Mein kleiner Sohn hat sich bei der Fahrschule angemeldet und somit ist der kleine Sohn gar nicht mehr so klein. Und ich darf bald wieder Beifahrer sein – ob das meine Nerven aushalten, das weiß ich nicht 🙂

Das wartet auf mich im März 2021:

  • Start Masterkurs Katrin Hill – Nachdem ich im September 2020 bei ihr bereits den Masterkurs besucht habe, bin ich dieses Jahr wieder dabei.
  • Erstellung eines neuen Produktes zum Thema Konzentration – Motivation und Konzentration sind Dauerbrenner bei mir im LernCoaching. Dafür wird es bald einen kleinen Kurs geben. Wenn Du dazu Ideen hast, was Dir bei dem Thema wichtig ist, dann schreib es mir gern in die Kommentare oder schicke mir eine Mail.
  • Mein Interview beim 4. LRS Kongress bei Sabine Omarow * vom 12. -26.03.2021– Hier gibt es sehr viele interessante Vorträge rund um das Thema Lernen wie z.B. ‚Lernen in Bewegung‘, ‚Zehnerzerlegung üben‘, ‚Sprachen lernen leicht gemacht‘, ‚intrinsische Motivation‘ u.v.m. Dieses Jahr bin ich nicht nur Zuschauer, sondern als Interview Partner mit dem Thema: ‚Wie lernen leichter gelingt!‘ Das ist ganz schön aufregend!

Ich freue mich auf den März!

Lass‘ die Neugier in Deinen Alltag!

__________________________________

Hast Du Lust auf mehr? Mehr frische und motivierende Tipps rund um das Thema Lernen? Dann hüpf‘ rein in meinen Newsletter und hol‘ dir meinen regelmäßigen Trixi KlönSchnack!

(*Der Link ist Alliliate Link, wenn Du über diesen Link buchst, bekomme ich eine Provision, Du zahlst aber nicht mehr dafür).

By Trixi Tumert

Moin, ich bin Trixi. Ich habe eine Vision: In dieser gibt es eine Welt voller GerneLerner und NeugierigBleiber. Jeder hat seinen eigenen Lernweg und gemeinsam finden wir Deinen. Wir finden heraus, welche Lernstrategie die richtige für dich ist. Wie, wann und wo Du am besten lernst kannst, so dass Dir Lernen Spaß bringt und Du das, was Du gelernt hast auch behältst! Und auf dem Weg dahin entdecken wir zusammen Deine Stärken! Bist Du dabei?


.

4 Kommentare

  1. Avatar

    Wie toll, liebe Trixi. Ich habe sofort das Video geschaut. Wunderbar :-). Eine Welt voller GerneLerner und NeugierigBleiber. Was würde das für Freude und Potenziale freisetzen. Eine superschöne Vision.♥︎

    Antworten
    • Trixi Tumert

      Vielen lieben Dank! Das finde ich auch – wie toll, dass Du meine Vision teilst!

      Antworten
  2. Avatar

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Trixi, zu deinem ersten Video! Ich finde, dein „jüngstes Kind“ ist wunderbar gelungen!

    Antworten
    • Trixi Tumert

      Oh liebe Jutta! Lieben Dank! Am Ende hat es auch Spaß gebracht! 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dann hüpf' rein in die kostenlosen Mitmach-Tage vom 11. bis 13. Mai 2021

und wir finden Deinen Weg zu lernen - und den von Deinem Kind!

Du bist erfolgreich angemeldet! Alle weiteren Informationen schicke ich Dir in Kürze zu!